Wurfstätte

Die Welpen werden in einem ruhigen Zimmer in unserem Haus geboren. Bis zu Ihrer Abgabe bleiben sie bei uns im Haus und werden nach und nach mehr Raum erkunden und an unserem Leben teilnehmen. So werden sie auch an die Geräusche des täglichen Lebens wie Staubsauger, Küchengeräte, Fernseher, Radio etc. gewöhnt.

Daya testet das Welpenspielzeug

Das Welpenzimmer hat direkten Zugang zu unserem Garten, wo wir ein grosses Freigehege abtrennen werden, in dem die Welpen dann toben und ihre verschiedenen Spielsachen ausprobieren können. Sie werden dort selbstverständlich auch auf verschiedenen Untergründen laufen können.

Noch ist im Garten Dayas Longierkreis aufgebaut …
… aber bald wird hier das Welpengehege abgetrennt

Wenn die Welpen älter sind, können sie sich die Kühe auf der Weide hinter unserem Haus anschauen und wir können einen kleinen Ausflug zur nah gelegenen Pferdekoppel machen, damit die Kleinen auch grössere Tiere kennenlernen. Der Wald ist ca. 100 Meter entfernt, so dass auch Waldluft geschnuppert werden kann (Hier finden Sie eine Karte auf Google Maps). Um schon von Anfang an einen guten Rückruf zu trainieren, werde ich die Kleinen bereits auf den Pfiff einer Hundepfeife konditionieren.

Ich freue mich schon jetzt sehr darauf den kleinen Fleckenwesen zu helfen, möglichst viele positive Erfahrungen zu machen und viele neue Dinge selbstständig zu erkunden. So werden sie entspannte Hunde, die in ihren neuen Familien allem Neuen positiv und aufgeschlossen gegenübertreten.